Elf Brandschützer geprüft

Den Lehrgang „Geprüfter Werkfeuerwehrtechniker/Geprüfte Werkfeuerwehrtechnikerin“ haben 2013 bei der IHK Darmstadt elf Teilnehmer erfolgreich abgeschlossen. Bei der Prüfung mussten sie zwei schriftliche Situationsaufgaben bearbeiten. Im praktischen Teil ging es um die Themen „Brandschutztechnik“, „persönliche Schutzausrüstung“ und „Mobile Mess- und Rettungsgeräte“. Zudem bewiesen die Brandschützer, dass sie auch in Konfliktsituationen sach- und fachgerecht kommunizieren können. Die beste Prüfung legte in diesem Jahr Florian Sawallich aus Babenhausen ab, nur ein Teilnehmer schaffte die Prüfung nicht.

 

Die IHK Darmstadt hat die Prüfung zum dritten Mal abgenommen. Der schriftliche Teil fand in ihren Räumen statt, der praktische auf dem Werksgelände der Firma Merck. Die Prüflinge kamen aus Hessen, Rheinland Pfalz, Baden-Württemberg und dem Saarland. Vorbereitet hatten sie sich in einem Kurs des Werkfeuerwehrverbandes Hessen, der erstmals nicht in Vollzeit angeboten wurde, sondern in Form von Blended Learning. Dabei wurde zum Teil über eine Internetplattform gelernt. Alle zwei Wochen kamen vertiefende Workshops bei der Firma Merck hinzu.

 Den Orginalauszug des IHK-Report vom November 2013 finden sie unter diesem Link.