Der Werkfeuerwehrtechniker

...ist ein IHK-Fortbildungsberuf mit dem Abschluss geprüfter Werkfeuerwehrtechniker!

Unter der Koordination des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) haben deshalb Sachverständige des Bundesverbandes Betrieblicher Brandschutz  Werkfeuerwehrverband Deutschland e. V., Arbeitnehmervertreter der IG BCE, Verdi sowie IG Metall gemeinsam ein Weiterbildungskonzept entwickelt.

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es über 10. 000 hauptberufliche Werkfeuerwehrangehörige. Grundlage ihrer Tätigkeit ist neben einem abgeschlossenen Beruf die Ausbildung zum Berufsfeuerwehrmann bzw. eine entsprechende Ausbildung zum Werkfeuerwehrangehörigen nach den jeweils geltenden Ländergesetzen. Die Inhalte dieser Ausbildung sind sehr stark an den Aufgaben im Einsatz ausgerichtet. Die täglichen Anforderungen im Werkfeuerwehrdienst werden in zunehmemden Maße von Tätigkeiten im vorbeugenden technischen Bereich geprägt, die mit den Rechtsvorschriften der Länder nicht abgedeckt sind. Vor diesem Hintergrund ist der Weiterbildungsbedarf in den letzten Jahren stark angestiegen.

Nutzen

Der geprüfte Werkfeuerwehrtechniker kann, vorbehaltlich der Beauftragung durch den
Arbeitgeber, zur Prüfung folgender Geräte oder Einrichtungen eingesetzt werden:
· Feuerlöscher, als Sachkundiger für die Prüfung von Feuerlöschern gemäß BGR
133 und DIN 14406 Teil 4 „tragbare Feuerlöscher, Instandhaltung“

Weiterlesen: Nutzen

Fortbildungsberuf

Häufig werden die Begriffe Ausbildungsberuf und Fortbildungsberuf gleichermaßen verwendet, was so nicht korrekt ist. Der Ausbildungsberuf basiert wie der Fortbildungsberuf auf dem Berufsbildungsgesetz.
Ansonsten gibt es keine weiteren Gemeinsamkeiten.
Der Ausbildungsberuf schließt sich an eine Schulausbildung an und ist dual aufgebaut.

Weiterlesen: Fortbildungsberuf

Ziel der Prüfung

Kern der Prüfung ist der Nachweis der beruflichen Handlungskompetenz. Es werden im wesentlichen Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen abverlangt, die vorhanden sein müssen, um folgende im Zusammenhang stehende Aufgaben eines geprüften Werkfeuerwehrtechnikers/einer geprüften Werkfeuerwehrtechnikerin wahrnehmen
zu können:

Weiterlesen: Ziel der Prüfung